05
Apr

Konzertwertung 2017

am Mittwoch, 05. April 2017 10:46.

Dem Musikverein Altenhof ist bei der diesjährigen Konzertwertung am 2.April 2017 in Lenzing (Bezirk Vöcklabruck) ein großartiger Erfolg gelungen.
Trotz des früh morgendlichen Spielbeginnes konnte Kapellmeister Stefan Voraberger gemeinsam mit seinen Musikern 144 Punkte in der Leistungsstufe D erreichen. Es wurden dabei die Stücke "Alcatraz" von Fritz Neuböck und "How to train your dragon" von John Powel zum besten gegeben.
Alle Ergebnisse der Wertung

03
Dez

Wunschkonzert 2016

am Samstag, 03. Dezember 2016 18:23.

Ein Konzertabend voller Höhepunkte

Einen stimmungsvollen Konzertabend erlebten die rund 450 Besucher beim „Wunschkonzert“ des Musikvereines Altenhof am Hausruck. Bereits zu Beginn wurde das Publikum mit einem Einmarsch und einem kurzen Auszug aus dem siegreichen Showprogramm des Bundeswettbewerbes „Musik in Bewegung“ überrascht. Anschließend zeigte Kapellmeister Stefan Voraberger, dass sich sein Orchester auch auf der Konzertbühne sehr wohl fühlt. Der Kapellmeister hatte ein bunt gemischtes Programm mit Stücken verschiedenster Musikrichtungen einstudiert. War der erste Teil mit den Konzertwertungsstücken „El Camino Real“ und „The Lost Castle“ sowie der Polka „Der Strohwitwer“ von Ernst Mosch noch im klassischen Stil gehalten, wurde im zweiten Teil moderne Blasmusik zum Besten gegeben. Die Highlights daraus waren Katrin Deisenhammer mit ihrer bezaubernden Stimme bei „Sparkling Diamonds“, bekannt aus dem Film „Moulin Rouge“, Sänger Markus Thaller bei Frank Sinatras „I ́ve got you under my Skin“ und das Flügelhornsolo von Moritz Seyfried in „Children of Sanchez“. Den krönenden Konzertabschluss bildete nochmals Markus Thaller, der mit Udo Jürgens’ zeitkritischem Meisterwerk „5 Minuten vor 12“ für Gänsehautfeeling im Konzertsaal sorgte. Das Publikum dankte diese großartige Darbietung mit Standing Ovations.

Im Rahmen des Konzertes überreichte der Vize-Präsident des OÖ.Blasmusikverbandes Prof. Hubert Igelsböck an Stabführer Gerhard Voraberger die Bundessiegerurkunde des Bundeswettbewerbes „Musik in Bewegung“. In seiner Ansprache hob der Vizepräsident nochmals die besondere Bedeutung dieses großartigen Erfolges und den Stolz des OÖBV und der Bezirksleitung Grieskirchen zu dieser herausragenden Leistung hervor. Er bezeichnete den Musikverein Altenhof am Hausruck als „Visitenkarte“ des Blasmusiklandes Oberösterreich.

Anschließend durfte der Vizepräsident mit dem „Verdienstkreuz in Gold“ gleich an zwei verdienstvolle Musiker die höchste Auszeichnung des OÖBV überreichen - an Franz Petereder für 50 Jahre als aktiver Musiker und an Hermann Mayr für sein jahrzehntelanges Wirken als führender Funktionär, 9 Jahre davon als Kapellmeister.

Weitere Auszeichnungen und Ehrungen wurden verliehen an:
Verdienstmedaille in Silber: Franz Steidl, Ingrid Voraberger
Verdienstmedaille in Bronze: Maria Seyfried
JMLA in Silber: Anna Mayr, Marlene Seyfried, Marion Wiesner, Ingrid Voraberger
JMLA in Bronze: Christina Aigner, Maria Deisenhammer

10
Jul

1. Platz beim Bundeswettbewerb „Musik in Bewegung“

am Sonntag, 10. Juli 2016 15:42.

UPDATE: Jetzt mit Link zu BTV Beitrag

Die Teilnahme beim 5. Bundeswettbewerb "Musik in Bewegung" von 8. bis 9. Juli 2016 in Salzburg war für den Musikverein Altenhof am Hausruck ein riesiger Erfolg. Angeführt von Stabführer Gerhard Voraberger konnten die Altenhofer mit 91,64 Punkten den Sieg nach Oberösterreich holen.

Die acht besten Musikkapellen aus den Bundesländern und Südtirol waren zum Bundeswettbewerb angetreten.  Der erste Teil des Wettbewerbes wurde am Freitagabend am Residenzplatz in Salzburg abgehalten. Dabei wurde das Pflichtprogramm nach den Kriterien der "Stufe D" absolviert. Der zweite Teil fand am Samstag im Auslauf der Skisprungschanze in Bischofshofen statt. Bei diesem eindrucksvollen Ambiente versuchte jede der acht Kapellen mit ausgefallen Choreographien das Publikum zu unterhalten und die Wertungsrichter von sich zu überzeugen.

Mit dem Musikverein Altenhof am Hausruck war der oberösterreichische Vertreter bereits als 2. Kapelle an der Reihe. Die Altenhofer zeigten ein herausragendes Showprogramm bei welchem ausschließlich Stücke österreichischer Komponisten, ua von Anton Bruckner, Udo Jürgens, Reinhard Fendrich und Joe Zawinul vorgetragen und mit dazu passenden Choreographien perfekt in Szene gesetzt wurden. Nach 9 Minuten und 13 Sekunden war die fulminante Show zu Ende und der tosende Applaus der Zuschauer ließ bereits erahnen, dass dem oberösterreichischen Vertreter etwas Großes gelingen kann.

Das hohe Niveau aller Teilnehmer ließ jedoch noch keine eindeutigen Prognosen zu. Als jedoch nach dem feierlichen Festakt das Endergebnis verkündet wurde, kannte der Jubel bei den Musikerinnen und Musikern aus Altenhof/H. keine Grenzen mehr. Schließlich bedeutet der 1. Platz nicht nur den Gewinn eines Premium Flügelhorns der Marke Miraphone sondern auch den mitunter größten Erfolg in der 103-jährigen Vereinsgeschichte. Besonders stolz machte das Lob der Wertungsrichter, die dem MV Altenhof/H. nach der Urteilsverkündung internationales Marschmusikniveau bescheinigten. Mit ebenfalls hervorragenden Darbietungen belegten die Marktmusikkapelle Straden aus der Steiermark den 2. und die Bürgerkapelle Sterzing aus Südtirol den 3. Platz. Gemeinsam mit allen teilnehmenden Musikkapellen wurde nach Verkündung der Ergebnisse im Auslauf der Sprungschanze musiziert und gefeiert - Musik verbindet eben.

Der Musikverein Altenhof am Hausruck bedankt sich bei den zahlreichen mitgereisten Fans und Unterstützern, sowie der Marktgemeinde Gaspoltshofen für die Organisation des Fanbusses! Ein Großer Dank gilt auch Stabführer Gerhard Voraberger und Kapellmeister Stefan Voraberger für die großen Mühen und natürlich auch allen MusikerInnen für ihre Disziplin zum Erreichen dieses Erfolges!

Endergebnis:
 
Presseberichte:
 
Video:
 
Fotos:
 
BTV Beitrag:
 
Fotogalerie MVA:
 

 

05
Jul

Marschwertung 2016

am Dienstag, 05. Juli 2016 19:58.

Ausgezeichnet marschiert

Die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Altenhof am Hausruck haben heuer wieder allen Grund zum Jubeln.

Bei der Marschwertung im Rahmen des Bezirksmusikfestes in Gaspoltshofen holte sich der Musikverein am Samstag, 2. Juli in der Höchststufe "E" mit 97,5 Punkten einen "ausgezeichneten" Erfolg.

Mit den Märschen "Freude zur Musik", "Schneidig vor" und einem sehr anspruchsvollen Showprogramm konnten Stabführer Gerhard Voraberger und Kapellmeister Stefan Voraberger mit ihren Musikern die Jury von ihren hervorragenden Leistungen überzeugen.

Nach diesem großartigen Erfolg blicken jetzt alle gespannt auf die nächste Bewährungsprobe.
Der Musikverein Altenhof hat die große Ehre beim 5. Bundeswettbewerb "Musik in Bewegung" das Bundesland Oberösterreich zu vertreten.

Die Altenhofer marschieren am Freitag, 08. Juli am Residenzplatz in Salzburg um 16 Uhr und am Samstag, 09. Juli im der Auslauf der Sprungschanze in Bischofshofen um 19.15 Uhr.

24
Jun

5. Bundeswettbewerb "Musik in Bewegung"

am Freitag, 24. Juni 2016 05:29.

Bald ist es soweit - am 8. und 9. Juli werden wir unser Bundesland OÖ beim Bundesmarschwettbewerb in Salzburg vertreten. Die Probenarbeit läuft auf Hochtouren. Die Generalprobe mit dem vollständigen Showprogramm gibt es bereits eine Woche vorher am Samstagabend beim Bezirksmusikfest in Gaspoltshofen.

Mehr Infos:
Bundeswettbewerb >>>
BMF Gaspoltshofen >>>